digitalstrom

Das digitalSTROM Prinzip

digitalSTROM ist der Name für eine Technologie sowie des aus der ETH Zürich entstandenen Unternehmens. digitalSTROM setzt im Gegensatz zu anderen Technologien auf die Kommunikation zwischen Geräten über bestehende Stromkabel (vgl. Power-line Technologie). Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass keine zusätzlichen Kabel (Busverbindungen) zwischen den Geräten gezogen werden müssen und somit viel effizienter verkabelt werden kann. Aus diesem Grund bietet sich digitalSTROM nicht nur für Neubauten, sondern auch für Renovationen an.


Die intelligente Lüsterklemme

digitalSTROM kommuniziert über das bestehende Stromkabel, aber über eine andere Frequenz. Um diese Frequenzen interpretieren zu können, werden vor jedem Endgeräte kleine Lüsterklemmen verbaut, die so klein sind, dass sie in bestehende Steckdosen passen. Die Lüsterklemmen diktieren dem Endgerät also wie es sich zu welcher Zeit zu verhalten hat.

Das Minimal-Set von digitalStrom besteht aus:

  • 1x dSServer
  • 1x dSMeter
  • 1x dSFilter
  • 1x Netzteil
  • 1x z.B. Licht Klemme

Ausser der Licht Klemme befinden sich diese Komponenten bei Ihnen im Sicherungskasten. Wenn Sie nun z.B. über Ihr SmartPhone das Licht einschalten, schickt der dSServer ein Signal über den dSMeter an die Licht Klemme. Diese schaltet ein. Das selbe geschieht wenn man das Licht wieder ausschaltet oder dimmt.

Mittels dieser simplen Logik lassen sich eine Vielzahl von Möglichkeiten in das System integrieren. Denn digitalSTROM hört nicht bei Licht auf, sondern bietet für fast alle Hausinstallationen eine passende Klemme. Und wenn es mal keine passende Klemme gibt, werden über Gateway-Lösungen die gewünschten Geräte integriert.


Deshalb setzt SmartWire auf digitalSTROM

Aktuell gibt es eine Vielzahl von Automatisierungslösungen auf dem Markt. Es gibt Technologien, welche bereits seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt sind und dennoch nie den grossen Durchbruch geschafft haben. Auf der anderen Seite gibt es Technologien, welche so schnell wieder verschwinden, wie sie gekommen sind. Egal für welche Technik man sich entscheidet, wichtig ist zu wissen, dass es weltweit, europaweit und noch nicht mal schweizweit einen definierten Standard gibt, wie Geräte zu kommunizieren haben.

Unsere primär eingesetzte Technologie digitalSTROM ist bereits seit 2008 auf dem Markt und die Verbreitung ist kaum mehr aufzuhalten. Aktuell ist digitalSTROM in 14 Ländern aktiv vertreten. Darunter fällt Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Österreich usw.

digtalSTROM Experte

Die SmartWire AG ist einer von 18 schweizer digitalSTROM Experts und der einzige im Raum Bern. Die SmartWire gehört somit der höchsten Partnerstufe von digitalSTROM an.

digitalSTROM Expert


erweiterung dS

Erweiterungen

digitalSTROM kann mittels Gateways beliebig erweitet werden. So kann man beispielsweise bestehende DALI Installationen integrieren oder auch Funk Thermostate, Türgriffe, Magnetkontakte, Wettersensoren usw. einbinden.

Eine Erweiterung der anzuschliessenden Geräte sowie eine benutzerfreundlichere Bedienung bieten SARAH und SVEN, die von der SmartWire eingesetzten Smart Home Benutzeroberläfchen.